werde fan
werde fan
Ich Laufe.org
Laufen von A bis Z
»
06.07.09 von Johannes Strehn
Weiterempfehlen Druckansicht

Lauflexikon - I

Intervalle - nicht nur in der Musik ein ständiger Begleiter
 
photos.com
 

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Intervalltraining
Das Prinzip des Intervalltrainings ist ein systematischer Wechsel zwischen Belastungs- und Erholungsphasen, wobei aber das Pausenintervall eine nur unvollständige Erholung gewährleisten soll. Pausenintervall meint beim Laufen die Drosselung der Intensität auf langsames Traben bzw. Gehen.
Die Ziele der Intervallmethode sind eine Verbesserung der maximalen Sauerstoffaufnahmefähigkeit, eine Kräftigung und Vergrößerung des Herzens und eine selektive Beanspruchung der zuckerabbauenden Energiebereitstellung.

 
 
Kommentare

Um diese Funktion zu nutzen, musst du eingeloggt sein.
Du bist noch nicht registriert? Geht ganz schnell und bringt jede Menge Vorteile!
Hier geht's zur » Registrierung

/Images/Small/328x113/teaser_trainingsmanager.jpg
/Images/Small/328x113/coaches.jpg
/Images/Small/328x113/community.jpg
/Images/Small/328x113/teaser_abnehmen.jpg